IMG_20190705_212659.jpg

Eine paar Worte zu meiner Person

Wie alles begann

2001 habe ich mir einen ersten eigenen Hunde aus dem Tierschutz geholt. Meine Lucy war ein Opfer der Landeshundeverordnung und gehörte den SOKA (sogenannten Kampfhunden) an. Sie wurde als Welpe ausgesetzt und kannte gar nichts. Null Sozialisierung, sie war Zeit ihres Lebens gestresst und leider auch unverträglich mit anderen Hunden. Es gab nur sehr wenige mit denen sie zurecht gekommen ist. Von der Zeichnung her, sah sie einem Boston Terrier sehr ähnlich. Ich habe recherchiert und bin dann auf den Boston Terrier gestoßen. Ich wollte unbedingt einen Bosten Terrier haben. Nachdem Lucy gestorben ist , waren wir ca. eineinhalb Jahre ohne Hund. Dann haben wir  einen kleinen Mann aus schlechter Haltung bei uns aufgenommen. Es war ein Mini Prager Rattler namens Rambo. Mit seinen 1,7 kg war er natürlich eine imposante Erscheinung. Rassetypisch war er größenwahnsinnig (Rambo ist im Alter von 12 Jahren von uns gegangen).

2011 ist dann Lotti zu uns gekommen. Ihr Züchter ( Vermehrer ) war eine dubiose Gestalt und ich wollte sie nur retten. Sie war völlig Angstfrei und total verträglich, aber leider auch krank. Sie hatte jede Menge Allergien und eine stark ausgeprägte Spondylose, was wir erst über die Jahre festgestellt haben. Leider ist sie völlig unerwartet im März 2020 von uns gegangen.


Nach lange Suche ist im Juli 2018 unser neues Familienmitglied Cara bei uns eingezogen. Jetzt wuchs der Gedanke einer eigenen kleinen Zucht in mir. Wir sind eine 6 köpfige Familie und wohnen in dem kleine beschaulichen Bückeburg. Wir haben ein Haus mit Garten und eine tolle grüne Umgebung um uns herum. Mit Cara haben wir jetzt unsere Stammhündin und freuen uns auf eine kleine Hobbyzucht mit gesunden und wesensfesten Welpen.

 
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2020 Bostonterrier from the Hunterstreet. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now